Allgemeine Geschäftsbedingungen der versicherungsvergleiche.de GmbH

1.) Geltungsbereich

Die versicherungsvergleiche.de GmbH, Am Weidach 4, 82396 Pähl, ist als Versicherungsmakler mit Erlaubnis nach § 34d Abs.1 der Gewerbeordnung tätig. Die nach­ste­hen­den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gel­ten für sämt­li­che Angebote, Berechnungen, Leistungen und abge­schlos­se­nen Verträge durch und mit der Firma versicherungsvergleiche.de GmbH sowie für sämt­li­che Informationen und jeg­li­che Nutzung auf den Internet-Seiten der Firma versicherungsvergleiche.de GmbH. Durch die Nutzung des Dienstleistungsangebotes der versicherungsvergleiche.de GmbH gel­ten die­se Bedingungen als ver­bind­lich ver­ein­bart, soweit nicht etwas ande­res aus­drück­lich schrift­lich ver­ein­bart ist. Abweichenden Regelungen wird sei­tens der versicherungsvergleiche.de GmbH aus­drück­lich wider­spro­chen. Es gel­ten jeweils die AGB in der zum Zeitpunkt der Angebotsnutzung bzw. des Vertragsschlusses gül­ti­gen Fassung.

2.) Leistungen

Die versicherungsvergleiche.de GmbH stellt aus­schließ­lich dem aus­rei­chend vor­in­for­mier­ten und auf­ge­klär­ten Endverbraucher (=Nutzer) unent­gelt­lich und unver­bind­lich Beitrags- und Konditionsvergleiche sowie Informationen und sons­ti­ge Daten von Finanzdienstleistungs- und/oder Versicherungsanbietern auf den von der versicherungsvergleiche.de GmbH betrie­be­nen Internet-Seiten zur Verfügung, wenn die­ser mit der Übertragung, Verarbeitung und Speicherung sei­ner per­sön­li­chen Daten und der Vertragsvermittlung an mit der versicherungsvergleiche.de GmbH koope­rie­ren­de Versicherer, Deckungskonzeptanbieter oder Assekuradeure durch die versicherungsvergleiche.de GmbH selbst, eige­ne oder frem­de qua­li­fi­zier­te Vermittler ein­ver­stan­den ist. Sofern frem­de Vermittler in den Vermittlungsprozess ein­be­zo­gen wer­den, so ist der Nutzer aus­drück­lich mit der Übermittlung sei­ner per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zur Aufgabenerfüllung durch den drit­ten Vermittler ein­ver­stan­den. Die ange­bo­te­nen Informationen wer­den u.a. von Drittanbietern in Form von Content bezo­gen. Die versicherungsvergleiche.de GmbH über­prüft die Richtigkeit und/oder Vollständigkeit die­ser Inhalte nicht. Die rei­ne Zurverfügungstellung der Informationen über die Internetseiten der versicherungsvergleiche.de GmbH stellt kei­ne Beratungsleistung dar.

Endverbraucher im Sinne der Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind sol­che Interessenten, die auch im wei­tes­ten Sinne kei­ne Vermittler für Versicherungs- und/oder Finanzdienstleistungsprodukte oder im wei­tes­ten Sinne als Anbieter sol­cher Produkte tätig sind.

Eine gewerbliche/kommerzielle Nutzung der hin­ter­leg­ten Informationen und/oder Berechnungsergebnisse auf den von der versicherungsvergleiche.de GmbH betrie­be­nen Internetseiten ist aus­drück­lich nicht gestattet.

Die auf den Internetseiten der versicherungsvergleiche.de GmbH ermit­tel­ten Daten und Informationen dür­fen nicht ohne aus­drück­li­che schrift­li­che Genehmigung durch die versicherungsvergleiche.de GmbH an Medien, z.B. Presse, Funk, Fernsehen, etc. — u.a. z.B. zur Veröffentlichung durch die­se — wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Diese Regelung betrifft auch jeg­li­che Online- und Internet-Dienste. Das Verschenken, Verleihen, Vermieten und/oder Verkaufen von Informationen aus den von der versicherungsvergleiche.de GmbH betrie­be­nen Internetseiten — auch Teilen dar­aus — ist aus­drück­lich untersagt.

Der Zugriff auf Programmdaten jeg­li­cher Art gleich mit wel­chen tech­ni­schen Möglichkeiten ist aus­drück­lich untersagt.

Das Anfertigen von — voll­stän­di­gen oder teil­wei­sen — Kopien der versicherungsvergleiche.de GmbH-Anwendungen oder der dar­in vor­kom­men­den Daten und Informationen ist aus­drück­lich untersagt.

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung und unter Ausschluss der Einrede des Fortsetzungszusammenhanges wird eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 5.000,00 ver­ein­bart. Die Geltendmachung wei­te­rer Schadenersatzansprüche blei­ben hier­von unberührt.

3.) Vollständigkeit der Berechnungsvorgaben

Für die Richtigkeit und Vollständigkeit sämt­li­cher als Grundlage für die Ermittlungen/Berechnungen die­nen­der Angaben ist der jewei­li­ge Nutzer allein ver­ant­wort­lich. Es besteht dies­be­züg­lich kei­ne Nachfragepflicht sei­tens der versicherungsvergleiche.de GmbH. Für Auskünfte, Ergebnisse oder Angebote auf Grund fal­scher oder unvoll­stän­di­ger Angaben des Nutzers haf­tet die versicherungsvergleiche.de GmbH in kei­nem Fall.

Sollte der Nutzer vor­sätz­lich unwah­re oder fal­sche Angaben machen, ins­be­son­de­re zu sei­nen Kontaktdaten wie E‑Mail-Adresse usw., so behält sich die Firma versicherungsvergleiche.de GmbH vor, den Nutzer von der wei­te­ren gebüh­ren­frei­en Nutzung der Internetseiten und deren Diensten aus­zu­schlie­ßen bzw. zu sperren.

Darüber hin­aus ist versicherungsvergleiche.de GmbH berech­tigt, dem Nutzer den nach­ge­wie­se­nen Schaden in Rechnung zu stel­len, der durch vor­sätz­lich fal­sche Angaben ent­stan­den ist.

Verträge die mit Versicherungsgesellschaften, Fondsgesellschaften, Banken oder sons­ti­gen Finanzdienstleistern zustan­de kom­men, beru­hen aus­schließ­lich auf den vom jewei­li­gen Nutzer — auf wel­chem Wege auch immer — der versicherungsvergleiche.de GmbH gegen­über gemach­ten Angaben. Eine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit die­ser Angaben kann sei­tens der versicherungsvergleiche.de GmbH nicht über­nom­men werden.

4.) Gewährleistung/Haftung

versicherungsvergleiche.de GmbH ist um die Vollständigkeit, Richtigkeit und stän­di­ge Aktualisierung des zugrun­de­lie­gen­den Datenmaterials bemüht, aber nicht dazu verpflichtet.

versicherungsvergleiche.de GmbH kann kei­ne Gewähr oder Garantie dafür über­neh­men, dass das zugrun­de­lie­gen­de Datenmaterial zu jedem Zeitpunkt voll­stän­dig oder stän­dig aktu­ell ist, ins­be­son­de­re nicht dafür, dass sämt­li­che am Markt täti­gen Versicherungs- und/oder Finanzdienstleistungsanbieter immer in die Vergleiche ein­be­zo­gen wer­den. Die ange­zeig­ten Informationen stel­len somit immer nur einen Teil der am Markt erhält­li­chen Tarife und Anbieter dar.

Die in den jewei­li­gen Tabellen dar­ge­stell­ten Ergebnisse sol­len dem Nutzer als Orientierungshilfe am Markt die­nen. Aufgrund indi­vi­du­el­ler Konstellationen/Gegebenheiten kön­nen die durch versicherungsvergleiche.de GmbH ermit­tel­ten Ergebnisse von den Angeboten ein­zel­ner Versicherungsgesellschaften und/oder Finanzdienstleistungsanbietern abweichen.

Es kann auch vor­kom­men, dass eine nicht am Vergleich teil­neh­men­de Gesellschaft ein noch günstigeres/besseres Angebot unter­brei­ten kann.

Des Weiteren sind Abweichungen in den ange­zeig­ten Beiträgen auch durch soge­nann­te Rundungsdifferenzen möglich.

versicherungsvergleiche.de GmbH ist Informationsdienstleister und Versicherungsvermittler. Über die Annahme bzw. das Zustandekommen eines Online-Versicherungsantrags ent­schei­det aus­schließ­lich das jewei­li­ge Versicherungs- und/oder Finanzdienstleistungsunternehmen. versicherungsvergleiche.de GmbH hat hier­auf kei­nen Einfluss.

Eine Gewähr, Garantie oder Haftung für die Annahme eines erstell­ten Online-Versicherungsantrags zu den von versicherungsvergleiche.de GmbH ange­ge­be­nen Konditionen, kann sei­tens versicherungsvergleiche.de GmbH nicht über­nom­men wer­den. Maßgebend und rechts­ver­bind­lich sind ein­zig und allein die jeweils gül­ti­gen Tarife, Bedingungen, Annahmerichtlinien und/oder sons­ti­gen Erklärungen die zwi­schen dem Versicherungs- und/oder Finanzdienstleistungsanbieter und dem Nutzer geschlos­sen wer­den und von den ange­ge­be­nen Angaben abwei­chen können.

Die auf Grund der Vorgaben des Nutzers ermit­tel­ten Daten bzw. erstell­ten Online-Anträge wer­den ent­we­der direkt über sog. Daten-Schnittstellen oder per E‑Mail an den jewei­li­gen Versicherungs- und/oder Finanzdienstleistungsanbieter wei­ter­ge­lei­tet. versicherungsvergleiche.de GmbH kann jedoch kei­ne Haftung für die rich­ti­ge, voll­stän­di­ge und tat­säch­lich erfolg­te Übermittlung der Daten an den jewei­li­gen Produktanbieter übernehmen.

Für nicht geeig­ne­te Ergebnisse oder Versicherungslösungen für den Nutzer, wegen nicht voll­stän­di­ger oder wahr­heits­ge­mä­ßer Angaben durch den Nutzer, ist die Haftung der versicherungsvergleiche.de GmbH auf­grund ihres feh­len­den Verschuldens ausgeschlossen.

Die Nutzung der von der versicherungsvergleiche.de GmbH ange­bo­te­nen Dienste durch den Nutzer geschieht in jedem Fall auf sein eige­nes Risiko. Bei der Bearbeitung der Versicherungsberechnung kön­nen nur die vom Nutzer ange­ge­be­nen Informationen bzw. geschil­der­ten Sachverhalte zugrun­de gelegt und ver­wen­det wer­den. Eine Haftung durch versicherungsvergleiche.de GmbH ist aus­ge­schlos­sen, soweit versicherungsvergleiche.de GmbH oder deren gesetz­li­chen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen nicht Vorsatz oder gro­be Fahrlässigkeit vor­ge­wor­fen wer­den kann.

5.) Maklervertrag/Maklervollmacht

Durch Betätigen des soge­nann­ten Abschluss-Button (Beantragen, jetzt ver­bind­lich online bean­tra­gen oder eine ähn­li­che gleich­ge­rich­te­te Bezeichnung) auf den jewei­li­gen Online-Antragsformularen, auf den von der versicherungsvergleiche.de GmbH  betrie­be­nen Internetseiten, erklärt sich der Nutzer bzw. Antragsteller aus­drück­lich damit ein­ver­stan­den, dass mit dem Absenden des jewei­li­gen Versicherungs-Online-Antrags-Formulars, nach­fol­gen­de Einzel-Maklervollmacht zwi­schen dem Nutzer bzw. Antragsteller als Vollmachtgeber und der Firma versicherungsvergleiche.de GmbH, Am Weidach 4, 82396 Pähl, mit Wirkung ab dem Eingangsdatum des ent­spre­chen­den Online-Versicherungsantrags bei der versicherungsvergleiche.de GmbH geschlos­sen wird:

Der Nutzer bzw. Antragsteller als Vollmachtgebe erteilt der versicherungsvergleiche.de GmbH als Vertretungsbefugnis gegen­über den Versicherungsunternehmen und sons­ti­gen Produktgebern hier­mit fol­gen­de Maklervollmacht:

Der Nutzer bzw. Antragsteller als Vollmachtgeber beauf­tragt die versicherungsvergleiche.de GmbH mit der Vermittlung des online von ihm gestell­ten Versicherungsantrags. Die Vermittlung wei­te­rer Versicherungsverträge für den Nutzer bzw. Antragsteller durch die versicherungsvergleiche.de GmbH bedarf des Abschlusses einer neu­en Einzel-Maklervollmacht. Die Firma versicherungsvergleiche.de GmbH oder ihrem Rechtsnachfolger ist — sofern kei­ne gegen­tei­li­ge Mitteilung oder Kündigung sei­tens des Nutzers bzw. Antragstellers als Vollmachtgeber erfolgt — für die Dauer der Einzel-Maklervollmacht berech­tigt und ver­pflich­tet, die bean­trag­te Versicherung, und auch nur die­se, bei der vom Nutzer bzw. Antragsteller aus­ge­wähl­ten Versicherungsgesellschaft ein­zu­de­cken, zu betreu­en und zu verwalten.

In jedem Fall bedarf der Versicherungsschutz aller­dings der Bestätigung durch den Versicherer in Form einer Vorläufigen Deckungsbestätigung oder Übersendung der Versicherungspolice.

Die Maklervollmacht umfasst ins­be­son­de­re die unein­ge­schränk­te Aktiv- und Passivvertretung des Nutzers bzw. Antragstellers als Vollmachtgeber gegen­über den jewei­li­gen Versicherern und sons­ti­gen Produktgebern. Sie schließt die Kündigung bestehen­der und den Abschluss neu­er Versicherungsverträge eben­so ein wie die Abgabe und den Empfang aller den ver­mit­tel­ten und/oder betreu­ten Vertrag betref­fen­den Willenserklärungen und Anzeigen. Kündigungen, Rücktritts- und Anfechtungserklärungen, Mahnungen sowie sämt­li­che Erklärungen, die mit einer Fristsetzung ver­bun­den sind, müs­sen dem Nutzer bzw. Antragsteller direkt zuge­stellt wer­den, wobei die versicherungsvergleiche.de GmbH gleich­zei­tig durch Übersenden einer Kopie zu infor­mie­ren ist. Der Nutzer bzw. Antragsteller als Vollmachtgeber weist die ent­spre­chen­den Versicherungsunternehmen und Informationsträger aus­drück­lich an, der versicherungsvergleiche.de GmbH unein­ge­schränkt Auskünfte zu erteilen.

Nur nach Rücksprache mit dem Nutzer bzw. Antragsteller als Vollmachtgeber, besteht die Berechtigung im Namen des Nutzers bzw. Antragstellers, eine Kündigung oder Änderung an einem bestehen­den Versicherungsvertrag vorzunehmen.

Die Firma versicherungsvergleiche.de GmbH wird auf Wunsch des Nutzers bzw. Antragstellers bei der Erfassung und Meldung von Versicherungs-/Schadensfällen mitwirken.

Der Nutzer bzw. Antragsteller wünscht aus­drück­lich die von ihm bean­trag­te Versicherung mit dem von ihm bean­trag­ten Tarif. Für sei­nen Versicherungsabschluss wird in der Regel ein Dokumentationsprotokoll erstellt und dem Nutzer bzw. Antragsteller zusam­men mit einer Kopie sei­nes Online-Antrags über­mit­telt, Auf eine per­sön­li­che Beratung und eine Beratungsdokumentation wird in die­sem Fall aus­drück­lich ver­zich­tet. Der Nutzer bzw. Antragsteller wird dar­auf hin­ge­wie­sen, dass sich ein Beratungs- und/oder Dokumentationsverzicht nach­tei­lig auf die Geltendmachung eines even­tu­el­len Schadenersatzanspruches gegen die versicherungsvergleiche.de GmbH wegen Verletzung von Beratungs- und/oder Dokumentationspflichten aus­wir­ken kann.

Eine nach­weis­pflich­ti­ge und berech­tig­te Haftung sei­tens der versicherungsvergleiche.de GmbH ist auf max. EUR 1.500.000,00 für den ein­zel­nen Versicherungsfall und max. EUR 3.000.000,00 für alle Versicherungsfälle eines Jahres beschränkt.

Der Nutzer bzw. Antragsteller ist ver­pflich­tet, der versicherungsvergleiche.de GmbH alle ver­trags­re­le­van­ten und risi­kore­le­van­ten Umstände und Änderungen den online gestell­ten Versicherungsvertrag betref­fend, unver­züg­lich und unauf­ge­for­dert mit­zu­tei­len. Insbesondere teilt er mit, wenn sich bezüg­lich des durch die versicherungsvergleiche.de GmbH ver­mit­tel­ten Versicherungsvertrages die­je­ni­gen Umstände ver­än­dert haben, die bei Online-Abschluss des durch die versicherungsvergleiche.de GmbH ver­mit­tel­ten Versicherungsvertrages vor­la­gen. Der Nutzer bzw. Antragsteller ist dar­über hin­aus ver­pflich­tet, der versicherungsvergleiche.de GmbH alle Änderungen sei­ner Kontaktdaten (z.B. E‑Mail, Anschrift) unver­züg­lich anzu­zei­gen. Die versicherungsvergleiche.de GmbH ist nicht ver­pflich­tet die Richtigkeit der bei Vertragsabschluss vom Nutzer bzw. Antragsteller gemach­ten Angaben zu prü­fen oder sich nach der Vermittlung des gewünsch­ten Versicherungsschutzes fort­lau­fend über even­tu­el­le Veränderungen wäh­rend der Vertragslaufzeit zu informieren.

Zwischen den Parteien besteht Einigung, dass eine Beratung, Haftung, Verwaltung und Betreuung für bereits bestehen­de Versicherungsverträge des Nutzers bzw. Antragstellers, wel­che nicht durch die versicherungsvergleiche.de GmbH ver­mit­telt bzw. ver­wal­tet wer­den, aus­drück­lich aus­ge­schlos­sen ist. Die versicherungsvergleiche.de GmbH ist nicht ver­pflich­tet und auch nicht berech­tigt, die nicht ver­mit­tel­ten oder nicht ver­wal­te­ten Verträge zu über­prü­fen und den Nutzer bzw. Antragsteller bezüg­lich die­ser Versicherungsverträge zu beraten.

Weiterführende Vereinbarungen kön­nen jeder­zeit per Gesamt-Maklermandat schrift­lich mit der versicherungsvergleiche.de GmbH getrof­fen werden.

Die Vergütung für die Vermittlungs- und Betreuungstätigkeit durch die versicherungsvergleiche.de GmbH trägt der Versicherer. Sie ist Bestandteil der Versicherungsprämie.

Die versicherungsvergleiche.de GmbH berück­sich­tigt ledig­lich die­je­ni­gen Versicherer, die bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zuge­las­sen sind und eine Niederlassung in der Bundesrepublik Deutschland unter­hal­ten und Vertragsbedingungen in deut­scher Sprache und nach deut­schem Recht anbie­ten. Die versicherungsvergleiche.de GmbH berück­sich­tigt auch nur die­je­ni­gen Versicherer, die bereit sind mit ihr zusam­men­zu­ar­bei­ten und ihr eine übli­che Courtage für ihre Tätigkeit bezah­len. Direktversicherer oder ande­re nicht frei auf dem Versicherungsmarkt zugäng­li­che Deckungskonzepte wer­den nicht berücksichtigt.

Dem Nutzer bzw. Antragsteller wird mit­ge­teilt, dass die versicherungsvergleiche.de GmbH mit Kooperationspartnern zusam­men­ar­bei­tet, damit der auf­trags­ge­mäß gewünsch­te Versicherungsschutz ent­spre­chend umge­setzt wer­den kann. Die nach­ge­nann­ten Kooperationspartner der versicherungsvergleiche.de GmbH wer­den durch den Nutzer bzw. Antragsteller bevoll­mäch­tigt, damit eine auf­trags­ge­mä­ße Umsetzung und der Austausch aller Daten des Nutzers bzw. Antragstellers ein­schließ­lich der Gesundheitsdaten, wel­che den oder die Vertragsverhältnisse des Nutzers bzw. Antragstellers betref­fen, mit allen genann­ten Bevollmächtigten erfol­gen kann:

Smart InsurTech AG, Heidestraße 8, 10557 Berlin, Qualitypool GmbH, Hansestrasse 14, 23558 Lübeck, Degenia Versicherungsdienst AG und DMU Deutsche Makler Union GmbH, bei­de Brückes 63 ‑63 a, 55545 Bad Kreuznach, AMEXPool AG, Im Mittelfeld 19, 79426 Buggingen.

Die vor­ge­nann­ten Kooperationspartner erhal­ten vom Nutzer bzw. Antragsteller als Vollmachtgeber die aus­drück­li­che Einwilligung zur Datenspeicherung und-verwendung zur Erfüllung des Auftragszweckes. Eine ander­wei­ti­ge Datenverwendung der Daten des Nutzers bzw. Antragstellers ist nicht gestat­tet und nicht von der Bevollmächtigung oder der Einwilligung erfasst.

Der Nutzer bzw. Antragsteller als Vollmachtgeber wil­ligt aus­drück­lich ein, dass die versicherungsvergleiche.de GmbH, die vom Nutzer bzw. Antragsteller über­las­se­nen Daten ver­wen­den darf, um dem Nutzer bzw. Antragsteller wei­ter­füh­rend auch in ande­ren Produktsparten zu bera­ten, Werbung und Informationsmaterial zu über­mit­teln und ihn zu kon­tak­tie­ren, um ihm wei­te­re Produktvorschläge zu unter­brei­ten. Der Nutzer bzw. Antragsteller wil­ligt aus­drück­lich ein, dass ihn die versicherungsvergleiche.de GmbH mit­tels sämt­li­cher Medien (z.B. Brief, Telefon, Telefax, E‑Mail, SMS, WhatsApp) kon­tak­tie­ren und ihn – auch über die bestehen­de Geschäftsbeziehung hin­aus­rei­chend – über Versicherungs- und Finanzprodukte infor­mie­ren darf. Dies gilt vor Allem für den Abschluss wei­te­rer Versicherungsverträge und die inhalt­li­che Änderung bestehen­der Verträge, ins­be­son­de­re deren Verlängerung, Ausweitung oder Ergänzung. Diese Einwilligung gilt auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses wei­ter (z.B. zur Kundenrückgewinnung), wenn die­se nicht aus­drück­lich und in Textform vom Nutzer bzw. Antragsteller wider­ru­fen wur­de. Diese Einwilligung kann vom Nutzer bzw. Antragsteller jeder­zeit wider­ru­fen oder ein­ge­schränkt werden.

Der Nutzer bzw. Antragsteller erklärt sich aus­drück­lich damit ein­ver­stan­den, dass die versicherungsvergleiche.de GmbH berech­tigt ist, sei­ne Kundendaten in einer Cloud oder extern bei einem Drittanbieter zu spei­chern, zu ver­wen­den und gege­be­nen­falls auch dem Nutzer bzw. Antragsteller selbst direkt über die tech­ni­schen Möglichkeiten zugäng­lich zu machen, z.B. über ein Online-Verwaltungsprogramm oder mit­tels einer mobi­len Applikation (App).

Eine Cloud-Technik ist ein aus­ge­la­ger­tes Speichermedium, wel­ches auf und über exter­ne Server nur von Berechtigten genutzt oder ein­ge­se­hen wer­den kann. Die versicherungsvergleiche.de GmbH trägt Sorge dafür, dass die Datensicherheit nach dem Stand der Technik gewähr­leis­tet ist. Die versicherungsvergleichje.de GmbH ist auch berech­tigt, zu die­sem Zwecke Auftragsdatenverarbeitungen nach den gesetz­li­chen Bestimmungen der DSGVO zu schlie­ßen. Hierfür bedarf es nicht der vor­he­ri­gen Einwilligung des Nutzers bzw. Antragstellers. Auf Verlangen des Nutzers bzw. Antragstellers erteilt die versicherungsvergleiche.de GmbH die kon­kre­ten Informationen, über wel­che wei­te­ren tech­ni­schen Dienstleister eine Datenspeicherung und ‑ver­wer­tung erfolgt.

Der Nutzer bzw. Antragsteller als Vollmachtgeber stimmt einer etwai­gen Vertragsübernahme im Zuge einer Rechtsnachfolge (z.B. bei Geschäftsauflösung, ‑erwei­te­rung oder ‑ver­kauf) zu. Die Einzel-Maklervollmacht und der Versicherungsvertrag wer­den in die­sem Fall vom Rechtsnachfolger fort­ge­führt, sofern der Nutzer bzw. Antragsteller nicht wider­spricht. Die versicherungsvergleiche.de GmbH infor­miert den Nutzer bzw. Antragsteller recht­zei­tig über eine ent­spre­chen­de Vertragsübernahme. Der Nutzer bzw. Antragsteller wil­ligt außer­dem ein, dass sei­ne ver­trags­re­le­van­ten Unterlagen, ver­ar­bei­te­ten und gespei­cher­ten Informationen und per­sön­li­che Daten ein­schliess­lich Gesundheitsdaten dem Rechtsnachfolger zur wei­te­ren Vertragsbetreuung und Beratung wei­ter­ge­ge­ben wer­den dürfen.

Diese Maklervollmacht wird auf unbe­stimm­te Dauer geschlos­sen. Sie kann jeder­zeit ohne Einhaltung einer Frist von einer der Parteien gekün­digt wer­den. Die Parteien sind sich dar­über einig, dass die Maklervollmacht auch dann endet, wenn ein ande­rer Versicherungsmakler beauf­tragt wird oder der Nutzer bzw. Antragsteller den durch die versicherungsvergleiche.de GmbH ver­mit­tel­ten Versicherungsvertrag kündigt.

Die vor­ste­hen­de Maklervollmacht ist ohne Unterschrift gültig.

6.) Datenschutz

Zum Thema Datenschutz beach­ten Sie bit­te die sepa­ra­te Datenschutzerklärung der versicherungsvergleiche.de GmbH.

7.) Außergerichtliche Streitbeilegung

Bei Streitigkeiten die im Zusammenhang mit der Versicherungsmaklertätigkeit der versicherungsvergleiche.de GmbH und einem Verbraucher im Rahmen eines Vertragsabschlusses bestehen, besteht die Möglichkeit einer außer­ge­richt­li­chen Streitschlichtung. Die Europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit, die Verbraucher für die Beilegung einer Streitigkeit nut­zen kön­nen und auf der der Verbraucher wei­te­re Informationen zum Thema Streitschlichtung finden.

Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V., Dr. h. c. Wilhelm Schluckebier, Postfach 080622, 10006 Berlin, Telefon: 01804–224424, Fax: 01804–224425, E‑Mail: beschwerde@versicherungsombudsmann.de, www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung, Heinz Lanfermann, Postfach 060222, 10052 Berlin, Telefon: 01802–550444, Fax: 030–20458931, E‑Mail: ombudsmann@pkv-ombudsmann.de, www.pkv-ombudsmann.de      

8.) Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen die­ser Vereinbarung ein­schließ­lich die­ser Bestimmung, müs­sen aus­drück­lich schrift­lich zwi­schen den Parteien ver­ein­bart wer­den. Dies gilt auch für die Abbedingung die­ses Schriftformerfordernisses. Sollte eine bestehen­de oder künf­tig in den Vertrag auf­ge­nom­me­ne Bestimmung, aus wel­chem Rechtsgrund auch immer rechts­un­wirk­sam sein oder wer­den oder undurch­führ­bar sein oder wer­den, so ver­ein­ba­ren die Parteien schon jetzt, dass die Wirksamkeit der übri­gen Bestimmungen hier­von unbe­rührt blei­ben soll. Dies gilt auch für den Fall einer Gesetzesänderung, Änderung der Rechtsprechung oder einer erkenn­ba­ren Regelungslücke des Vertrags. Die Parteien ver­ein­ba­ren in die­sem Falle, dass eine Regelung gel­ten soll, die – soweit recht­lich mög­lich – dem am nächs­ten kommt, was die Parteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck des Vertrages gewollt haben würden.

Version: 6.0 / Stand: Juni 2022